18. August 2006

Köche zu mir!

Nölnöl! Ich will Kommentare! Wo steckt Ihr denn bloss?
Dabei wollte ich doch endlich mal soo ein leckeres Kochrezept hier reinstellen.
Nämlich:

Gnocchi mit Orangen- Lachssauce

(Ich kann mich nicht anfreunden mit diesem ganzen in/an/auf- Gerümpel. Klingt doch so schon sehr lecker und ausserdem nicht so überkandidelt.)

pro Person:

Gnocchi nach Laune- die ich nicht selber gemacht habe...
1 Lachssteak, ca. 125 g
5 EL Olivenöl
1 kleine Schalotte, sehr fein geschnitten
1 Knoblauchzehe, in Scheiben
1/8 l Orangensaft und, wer will, geriebene Orangenschale und Ingwer
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Kräuter, z. B. Basilikum, aber nicht so viel
2 Karotten, mit dem Sparschäler in feine Streifen gehobelt
frisch geriebener Parmesan

Gnocchi nach Angabe auf Packung erhitzen. (Mit Spaghetti ist das übrigens auch sehr lecker!)

Das Lachssteak in Olivenöl, Orangensaft mit Pfeffer und Kräutern ca. halbe Stunde marinieren. Dann die Marinade in eine Pfanne abgiessen und darin Schalotte und Knoblauch andünsten. Den Lachs hineinlegen und von beiden Seiten garen, bis er sich mit einer Gabel leicht zerteilen lässt. Salzen. Zuletzt die Karottenstreifen für einige Minuten mitdünsten, so dass sie noch knackig sind. Während des Garens immer wieder Orangensaft nachgiessen, und erst zum Schluss die Flüssigkeit etwas einkochen lassen. Gnocchi in Suppenteller, Sauce drüber, mit Parmesan beraspeln und- AUFESSEN!
Übrigens: Ich habe das Rezept nicht aus irgendeinem Kochbuch oder von jemandes Website gemopst, sondern mir ganz alleine ausgedacht! Jawohl! *stolzguck* :)

Kommentare:

  1. Du willst Kommentare? Kriegste! Das Erste, was mir dazu eingefallen ist, ist mal wieder - ich weiß, ist einer meiner Standardgags - meine Lieblingsaussprache von Gnocchi: "Gnotschi". Ist ungefähr genauso toll wie die Österreicher, die immer "Lignano" so aussprechen, wie es geschrieben wird. Da könnt ich jedesmal zuhauen... :))

    AntwortenLöschen
  2. na, zuerst mal gratulation zum selbst ausgedachten ger/dicht! im übrigen, schön, dass Frau Feli wieder da ist. Die ich jetzt sogar richtig (ohne h) zu schreiben in der Lage bin. Womit ich dem ganzen auch mein persönliches Sprachproblem hinzugefügt hätte :-)

    AntwortenLöschen
  3. Jaja, Frau Ulli, wie meine geneigten -seltenen- Gäste (niemand will mich in Evil Neukölln besuchen *schluchz*.)
    wissen, sage ich ja gerne "Knochi", weil ich mich ja immer frage, ob es da womöglich einen Zusammenhang gibt. Guten Appetit ;))

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, und, werter Deckard:
    Wat, Sprachprobleme?! Hamwa doch alle ey! Is doch so auch viel schöna,wa??

    AntwortenLöschen

Fragen, Antworten, Schokolade bitte hier abgeben: