3. März 2007

Vollkornkirschkuchen - auf besonderen Wunsch vom Hausarzt :)

Hier also das Rezept zum total guten, lecker- sipschigen gar nicht ökomässig schmeckenden Vollkornkirschkuchen:

1 Glas* Vollkornmehl (z. b. Weizenvollkormehl)
1 Glas Grieß
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
2-3 Eßl geschmolzene Margarine
4 Eier (getrennt, die Eiweiß steif schlagen, beiseite stellen und zum Schluß unterziehen)
1 Becher Schmand
1 Glas eingemachte Kirschen (die klassische Größe aus dem Supermarkt)
nach Wunsch braunen Zucker zum Bestreuen

Trockene Zutaten mischen, dann die Margarine hinzufügen. Die Eier trennen und die Eigelbe sowie den Schmand unterrühren. Die Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterziehen, zum Schluß die Kirschen (mit ca. der Hälfte des Safts) einrühren. Den Teig in eine Springform mit 18- 20 cm Durchmesser füllen, bei einer normalgroßen Form wird der Kuchen flacher, aber auch leichter trocken. Der Teig sollte eine ähnliche Konsistenz wie normaler Kuchenteig haben, evtl. die Form auf ein Blech stellen, falls sie leckt.
Vor dem Backen mit braunem Zucker bestreuen.
Etwa eine Stunde bei Gas Stufe 3 oder 190°C backen.
*Das Glas sollte etwa 250 ml fassen.

Ein Foto gibts leider (noch) nicht. Ich habe bisher nur selten ans Fotografieren meiner Erzeugnisse gedacht, wird aber nachgeholt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fragen, Antworten, Schokolade bitte hier abgeben: